Tauchen Sie ein in die Militärgeschichte von The Palm Beaches

11. November 2021

Um den Veterans Day zu feiern, erfahren Sie mehr über die faszinierenden militärischen Verbindungen und die Geschichte der Region.

Südflorida ist vielleicht nicht der erste Ort, an den Sie denken, wenn es um die militärischen Operationen des Landes geht, aber The Palm Beaches haben mehr eine Rolle gespielt, als Sie vielleicht erwarten. Besonders wenn es um den Zweiten Weltkrieg geht, wurden eine Reihe von Standorten auf verschiedene Arten genutzt - von der Ausbildung bis hin zu Krankenhäusern. Hier sind einige historische Fakten, über die Sie überrascht sein werden.

Militärische Verbindungen vor dem Zweiten Weltkrieg  

Während des zweiten Seminolenkrieges ereigneten sich die beiden Schlachten von Loxahatchee im Januar 1838, auf dem Gelände des heutigen Riverbend Park in Jupiter . Sie können Loxahatchee River Battlefield Park besuchen, der Wanderwege, ein nachgebautes Seminolendorf und ein Gehöft der Jahrhundertwende in Florida umfasst.

Kajakfahrer paddeln im Riverbend Park
Riverbend Park

Nach den beiden Schlachten wurde Fort Jupiter als Fort der US-Armee am Pennock Point errichtet. Es wird angenommen, dass es die erste dauerhafte nicht-indianische Siedlung in der Gegend ist, wurde während der Dauer des Zweiten Seminolenkrieges und erneut während des Dritten Seminolenkrieges genutzt, der in 1858.

Entworfen von Army Engineer Lt. George G. Meade, wurde Jupiter Inlet Lighthouse im Jahr 1853 in Auftrag gegeben und im Jupiter Military Reservation gebaut, wo sich auch ein neues Fort Jupiter befindet. Sobald der Bau abgeschlossen war, übernahmen zivile Bewohner die Pflege ab 1860, aber es wurde während des Bürgerkriegs deaktiviert und später wieder angezündet 1866.

Jupiter Einlass-Leuchtturm
Jupiter Einlass-Leuchtturm

Im 1890, richtete die US Navy erstmals eine Präsenz in Jupiter Inlet mit einer U.S. Naval Wireless Telegraph Station auf dem damaligen Fort Jupiter Reservation ein. Es war Teil einer Kette von Küstenstationen.

Die Marine erwarb später Land am Jupiter Inlet Lighthouse in 1929 , um eine Radio Compass Station einzurichten, die Notsignale sowie Marineschiffs- und Flugzeugfrequenzen überwachte, Wetterinformationen sendete und als Navigationshilfe diente.

The Palm Beaches Während des Zweiten Weltkriegs  

Der Krieg begann in Europa im 1939, und als er sich auszubreiten begann, erwartete das US-Militär, sich einzumischen. Es wurden Vorbereitungen getroffen, unter anderem in Palm Beach County. Nachdem der Angriff auf Pearl Harbor im Dezember 1941 offiziell die USA in den Krieg brachte, wurde das Gebiet weiterhin in zahlreichen Kapazitäten genutzt.

Kommunikation, Aufklärung und Überwachung  

Als Länder wie Großbritannien und Frankreich Deutschland den Krieg erklärten, richtete die US-Marine in Jupiter im Herbst einen nachrichtendienstlichen Abhörposten ein 1939. Im Frühjahr 1940, wurde es als Abfang- und Peilungsstation anerkannt. Offiziell als U.S. Naval Supplementary Radio Station Jupiter bekannt, erhielt sie den Codenamen Station J und überwachte Frequenzen, um deutsche U-Boote zu lokalisieren, die in den Gewässern vor der Küste lauerten.

Luftaufnahme von Jupiter Einlass
Jupiter Inlet

Die geheime Operation wuchs während des Krieges und zahlreiche Gebäude wurden auf dem Gelände gebaut, darunter Kasernen, eine Messehalle, eine Garage und Werkstatt, eine Erholungshalle und die Ehequartiere - die nach der Restaurierung heute die heutige Loxahatchee River Historical Society für ihre Büros und das Jupiter Inlet Lighthouse Museum beherbergen.

Die US-Küstenwache übernahm während des Krieges die Kontrolle über alle Leuchttürme, einschließlich des Juniper Inlet Lighthouse. Sie überwachten sorgfältig das Wasser und den Himmel von Aussichtstürmen, die entlang der Küste an Orten wie dem Lake Worth Casino positioniert waren.

Außenansicht des Lake Worth Casino-Gebäudes
Lake Worth Kasino

Sie nutzen auch den Gulf Stream Club, einen exklusiven Country Club zwischen Delray Beach und Boynton Beach . Mehr als 200 Achbeobachter lebten in Baracken und patrouillierten zu Pferd an den Stränden.

Operationen an Flughäfen  

Was heute als Palm Beach International Airport bekannt ist in West Palm Beach gan als Morrison Field in 1936. Nach Kriegsausbruch begann das U.S. Army Air Corps (ein Vorläufer der US Air Force) mit der Umwandlung für militärische Zwecke und gründete das Air Transport Command in 1940. Sie fügten Kasernen, einen Hangar und andere Gebäude für die 3,000 Soldaten hinzu, die dort stationiert sein sollten.

Mehr als 45,000 Piloten trainierten in Morrison Field oder flogen von Morrison Field aus, einschließlich zur D-Day-Invasion in der Normandie, Frankreich. Einige Gruppen flogen nach Indien und weiter nach China und machten unter anderem Halt in Puerto Rico, Brasilien, Liberia und Nordafrika. Bis zu 250 Dienten auch in Morrison Field als Teil des Women's Army Corps.

Teich und Brunnen vor dem Hauptterminal des internationalen Flughafens Palm Beach
Palm Beach Internationaler Flughafen

Die Army Air Force gründete auch die 1st Air Weather Group in Morrison in 1946, mit dem Ziel, vier Wetteraufklärungsstaffeln, die dem Air Weather Service zugeordnet waren, zu verwalten, auszubilden, auszurüsten und zu organisieren. Mit Fotografen und einem PR-Beauftragten an Bord flog die 55th Squadron im Oktober erstmals eine B-29 über einen Hurrikan 1946.

Unter Nutzung eines kleinen bestehenden Flughafens baute das Army Air Corps im Oktober den Boca Raton Army Air Field 1942. Neben dem Bau von mehr als 800 Gebäuden und vier Start- und Landebahnen eröffnete das Air Corps auch seine Radioschule Nr. 2 , um Radartraining vor Ort anzubieten. Der zukünftige Astronaut Gus Grissom, die Enola Gay-Crew und einige der Tuskegee Airmen erhielten dort Unterricht. Heute beherbergt die Unterkunft den Boca Raton Flughafen und Florida Atlantic University .

Hier waren mehrere zivile verteidigungskräfte in The Palm Beaches während des Zweiten Weltkriegs aktiv, darunter die nationale Civil Air Patrol. Die Coastal Patrol Base 3 wurde ursprünglich in Morrison Field gegründet, zog aber in den neu eröffneten Lantana Airport. Sie führten Experimente durch, die als effektives Verteidigungssystem für die gesamte Ostküste und den Golf von Mexiko anerkannt waren, sowie Missionen wie Zielschleppen für das Signal Corps. Das Gelände ist heute der Palm Beach Park Airport.

Hotels helfen mit  

Der Krieg wurde für die Gegend besonders sichtbar, als The Breakers Palm Beach Hotel von 1942 bis 1944. in das Ream Army General Hospital mit 500 Betten umgewandelt wurde. Sein beabsichtigter Zweck war es, die Verwundeten aus der alliierten Invasion Nordafrikas mit einer Spezialisierung auf plastische Chirurgie zu behandeln.

Offiziere und Krankenschwestern nutzten die Cottages am Meer als Kasernen, das Zwischengeschoss wurde zu Operationssälen, der Cocoanut Grove Zimmer wurde in eine Zahnklinik umgewandelt und der Ballsaal wurde zu einer Erholungshalle. First Lady Eleanor Roosevelt und der damalige Senator Harry Truman kamen sogar nach Palm Beach , um dort Patienten zu besuchen.

Hauptfahrt des The Breakers Palm Beach hotels
Foto mit freundlicher Genehmigung von The Breakers Palm Beach

Im Juni 1943, das ehemalige Palm Beach Biltmore Hotel als erste eigene Schule für das Coast Guard Women's Reserve genutzt. Ein erstes sechswöchiges Bootcamp beinhaltete körperliches Training und Kurse in Organisation, Personal, Schiffen und Flugzeugen. Mehr als 7,000 Frauen durchliefen die Ausbildung.

Das Biltmore verwandelte sich Mitte 1945 erneut, als es bis zum Ende des Krieges ein US Naval Special Hospital wurde. Es könnte 1,400 Soldaten aufnehmen, die sich von Beschwerden wie rheumatischem Fieber oder expositionsbedingter Arthritis erholen.

Entworfen vom berühmten Architekten Addison Mizner, wurde das Boca Raton Hotel and Club direkt am Meer vom Air Corps übernommen, um Auszubildende und Offiziere der nahe gelegenen Radarschule unterzubringen. Aber das luxuriöse Drumherum wurde durch Standard-Armeekojen ersetzt und der Pool wurde über bordeelt.

Skulptur vor dem Boca Raton Resort
Die Boca Raton

Nachkriegszeit  

Die meisten der oben genannten Einrichtungen kehrten nach dem Krieg in den zivilen Betrieb zurück. Aber während des Koreakrieges wurden einige wieder für militärische Bemühungen benötigt.

Von 1951 bis 1953, Palm Beach International Airport diente als Morrison Air Force Base, wo fast 23,000 Flieger ausgebildet wurden. Die Bundesregierung wollte es nach dem Krieg zu einem dauerhaften Militärstützpunkt machen, aber Palm Beach County übernahm den Flughafenbetrieb 1959.

Die U.S. Air Force gründete Air Force Beach in 1951 als integrierten Strand für ihre Flieger. Es liegt am nördlichen Ende von Singer Island und ist heute Teil des John D. MacArthur Beach State Park , dem einzigen State Park in Palm Beach County.

Wellen und Sand im John D. MacArthur Beach State Park
John D. MacArthur Beach State Park

Von 1950 bis 1954, betrieb die Luftwaffe Jupiter Auxiliary Air Force Base, wobei die Armee Nachschub und Wartung abwickelte. Es war die erste Raketenverfolgungsstation südlich von Cape Canaveral und überwachte Starts.

Das Boca Raton Army Air Field wurde nach dem Zweiten Weltkrieg geschlossen, mit Ausnahme von 838 Acres, die als Boca Raton Air Force Auxiliary Field bekannt sind - eine Backup-Operation für Morrison Field. Während des Kalten Krieges mit der Sowjetunion wurden weitere 85 Akres im Norden für streng geheime militärische Aktivitäten von 1952 bis 1957.

Die Lake Worth Inlet Coast Guard Station auf Peanut Island war eine Basis für Küstenpatrouillen und Rettungsmissionen während des Zweiten Weltkriegs. Aber es ist auch der Ort eines unterirdischen Fallout-Schutzes, der für Präsident John F. Kennedy gebaut wurde, der ein Familienhaus in Palm Beach bekannt als das "Winter-Weiße Haus") hatte. Der Unterschlupf wurde heimlich von der Marine im Vorfeld der 1962 Cuban-Raketenkrise gebaut.

Obwohl es derzeit für die Öffentlichkeit geschlossen ist, gibt es Pläne für Palm Beach County, um die Website in Zukunft als historische Ressource zu erhalten.

Außenseite der Lake Worth Inlet Coast Guard Station
Lake Worth Station der Küstenwache einlassen

Gesponsert
gesponserter Inhalt
gesponserter Inhalt